Über uns

Musica sacra in Geschichte und Gegenwart

Unsere Geschichte

Die Zeitschrift wurde 1868 erstmals als Musica sacra – Monatschrift für Kirchenmusik und Liturgie von dem Kirchenmusiker und Priester Franz Xaver Witt herausgegeben. Zu Beginn bildete sie eine Ergänzung zu den 1866 erschienenen Fliegenden Blätter für katholische Kirchenmusik, herausgegeben für Deutschlands Volksschullehrer, sowie für Chorregenten, Organisten und Freunde der Musik und Mitwirkung mehrerer Musiker, die ebenso der weiteren Verbreitung der Ziele des Allgemeinen Cäcilienverbandes dienten. Waren die Fliegenden Blätter ein offizielles Cäcilien-Vereins-Organ (CVO), beabsichtigte Witt mit der neuen Zeitschrift Musica sacra die Reform der katholischen Kirchenmusik zu unterstützen und Beiträge zu ihrer Förderung zu leisten.

Im Zuge der 23. Generalversammlung des Allgemeinen Cäcilienverbandes am 2. Oktober 1928 in Köln wurde eine Fusionierung (ab dem Jahrgang 1929) des Cäcilienvereins-Organs (CVO, Jg. 60) und der Musica sacra (Jg. 59) zur Zeitschrift Cäcilien-Vereins-Organ Musica sacra, Monatsschrift für Kirchenmusik und Liturgie beschlossen. Aufgrund der schwierigen politischen Verhältnisse im 3. Reich stellte der Cäcilien-Vereins das Erscheinen von Musica sacra ein. Als Nachfolge diente die Zeitschrift Die Kirchenmusik, welche in sechs Jahrgängen von 1938 bis 1943 publiziert. In der Nachkriegszeit erschien von 1949 bis 1955 unter dem Namen CVO – Zeitschrift für Kirchenmusik eine weitere Nachfolgeschrift, die mit dem 69. Jahrgang die Zählung des ehemaligen CVO übernahm.

Während der Jahrhundertfeier des Allgemeinen Cäcilienverbandes in Regensburg im Jahr 1968 wurde der 88. Jahrgang der Musica sacra zu einer Zweimonatsschrift umgestaltet. Nach einer umfangreichen Leserumfrage zur Jahrtausendwende erhielt die Zeitschrift mit Zustimmung des ACV-Vorstandes ein neues Erscheinungsbild und ein größeres Format. Der Titel der Zeitschrift wurde präzisiert zu “Musica sacra – Die Zeitschrift für Katholische Kirchenmusik” und ab dem 130. Jahrgang wurden sowohl der Umschlag als auch der Innenteil farbig gestaltet.

Schriftleiter der Musica sacra

JahrNameInfos
1868–1888Franz Xaver Witt
1889–1910Franz Xaver Haberl1910, Nr. 1-8/9
1910–1919Karl Weinmann1910, Nr. 10-12
1920–1921Max Sigl
1925–1929Karl Weinmann1929, Nr. 1-10
1929–1930Friedrich Frei1929, Nr. 11-12
1931–1937Karl Gustav Fellerer
1938Johannes MöldersDie Kirchenmusik
1939–1943Edmund Joseph MüllerDie Kirchenmusik
1949–1953Franz TackHeft 1: April 1949
1954–1964Wilhelm Lueger
1965–1969Clemens Ganz
1970Heribert Bister
1971–1972Peter Lambertz
1973–1975Peter LambertzHauptschriftleiter
Willibrord Heckenbachf. thematischen Teil
Clemens Ganzf. Besprechungen
1976Peter LambertzHauptschriftleiter
Willibrord Heckenbachf. thematischen Teil
Clemens Ganzf. Besprechungen, Nr. 1-4
Johannes Piersigf. Besprechungen, Nr. 5-6
1977Peter LambertzHauptschriftleiter
Willibrord Heckenbachf. thematischen Teil
Johannes Piersigf. Besprechungen
1978Peter LambertzHauptschriftleiter, Nr. 1-3
Rainer RußHauptschriftleiter, Nr. 4-6
Willibrord Heckenbachf. thematischen Teil
Johannes Piersigf. Besprechungen
1979Rainer Ruß
1980–1998Franz A. Stein
1999–2005Stefan Klöckner
2005–2015Marius Schwemmer
seit 2016Dominik Axtmann

Untertitel der Musica sacra

JahrName
Jahrgänge 1–54 (1868–1921)
1868–1888Beiträge zur Reform und Förderung der katholischen Kirchenmusik
1889–1895Monatschrift für Hebung und Förderung der katholischen Kirchenmusik
1896–1899Halbmonatschrift für Hebung und Förderung der katholischen Kirchenmusik
1900–1910Monatschrift für Hebung und Förderung der katholischen Kirchenmusik
1911–1921Monatschrift zur Förderung der katholischen Kirchenmusik
Jahrgänge 55–67 (1925–1937)
1925–1930Monatschrift für Kirchenmusik und Liturgie
1931–1937Kirchenmusikalische Monatsschrift
Die Kirchenmusik, Jahrgänge 1–6 (1938–1943)
1938Zeitschrift des ACV
1939–1943– ohne Untertitel –
Jahrg. 68 entfällt, da die Zählung des Cäcilien-Vereins-Organs fortgeführt wird
Jahrgänge 69– (seit 1949)
1949–1956Zeitschrift für Kirchenmusik – Cäcilien-Vereins-Organ
1957–1979Cäcilien-Verbands-Organ
1980–1984Zeitschrift des Allgemeinen Cäcilienverbandes für die Länder der deutschen Sprache
1985–1989Zeitschrift des Allgemeinen Cäcilienverbandes für die Länder deutscher Sprache
1990–1999Zeitschrift des Allgemeinen Cäcilien-Verbandes für Deutschland
2000–2007Zeitschrift für katholische Kirchenmusik
seit 2008Die Zeitschrift für katholische Kirchenmusik
Warenkorb
Nach oben scrollen